Wie kümmern wir uns um unsere Klimaanlage? | Top-Refrigerants.com

Wie kümmern wir uns um unsere Klimaanlage?

Damit Sie eine gute Klimaanlage kaufen, kostet es Sie mehr Geld. Sie müssen wissen, wie Sie gut auf ihn aufpassen, damit er für eine längere Zeit richtig funktionieren kann. Bevor Sie sich für das perfekte Gerät entscheiden, das Ihren Anforderungen am besten entspricht, ist es ratsam, ein wenig über die verschiedenen Optionen auf dem Markt zu lesen, um mehr über die verschiedenen Marken und ihre neuen Modelle zu erfahren. Es ist auch wichtig zu wissen, wie man die benötigte Leistung für den Raum berechnet, in dem die Klimaanlage installiert werden soll, und das effizienteste Modell zu wählen, damit die Stromrechnung nicht zu hoch ist.
 
Ein wichtiger Teil Ihres Kaufs ist die Auswahl des Unternehmens, das die Klimaanlage installiert und für die anschließende Wartung und Instandhaltung verantwortlich ist.
Sobald Ihre Klimaanlage installiert ist, müssen Sie unbedingt die Empfehlungen des Herstellers befolgen. Es wird empfohlen, die Wartung jedes Jahr  durchzuführen, die Filter zu wechseln, wo sich Schimmel und Bakterien ansammeln, die unsere Gesundheit beeinträchtigen können. 
 
Wenn wir diese jährlichen technischen Überprüfungen nicht machen, kann die Klimaanlage beschädigt werden.
Einer der häufigsten Fälle, bei denen unser Gerät nicht mehr funktioniert oder nicht abkühlt, ist der Mangel an Kältemittelgas, das auf Undichtigkeiten zurückzuführen sein kann. In diesem Fall ist es sehr wichtig, einen Techniker anzurufen, der das Gerät zu überprüft. Wenn es festgestellt wird, dass das Gas fehlt, muss der Grund für diese Fehlfunktion, die in den meisten Fällen auf Gasleck zurückzuführen ist, gefunden werden. Es ist wichtig für die Techniker, die Leckage zu finden und diese zu reparieren, da wir andernfalls nach dem Aufladen bald wieder die Techniker anrufen müssen, was uns noch mehr kostet.
 
Die ordnungsgemäße Installation der Klimaanlage sollte nicht zu einer Gasleckage führen. Es ist wichtig, dass bei einem Gasleck das Problem entlang der Kette entdeckt wird, damit eine erneute Gasleckage verhindert wird. 
 
Der nächste Schritt ist das Laden. Die neuen Klimaanlagen verwenden das Kältemittel R410A. Dieses Gas schädigt die Ozonschicht nicht und verbessert die Leistung der Kompressoren. Es ist zu beachten, dass die Befüllung mit diesem Kühlgas im flüssigen Zustand erfolgt. Sie sollten auch die genauen Menge berücksichtigen, womit die Klimaanlage geladen werden muss.
 

Verschiedene Arten von Kühlgas für die Klimaanlagen

Es wird angenommen, dass die Kühlgase einen Anstieg der Temperatur des Planeten verursachen, da sie die Ozonschicht schädigen. Aus diesem Grund werden neue Modelle gesucht, deren Wirkung auf die Ozonschicht viel geringer ist. Auf diese Weise werden Fluorkohlenwasserstoffe (H-FKW) gebildet. Die dritte Generation wurde geschaffen, um FCKW und HFCKW zu ersetzen. Obwohl es als nicht schädlich für die Ozonschicht angesehen wird, trägt das Vorhandensein von Fluor in seinen Komponenten zur globalen Erwärmung bei. Daher werden viele von ihnen ab dem nächsten Jahr verboten und neue Ersatzstoffe werden entstehen.

Die am häufigsten verwendeten Freons sind jetzt R410A, R134A, R404A, R422D, R407C, R414A, R427A und andere.

Die meisten neuen Klimaanlagen verwenden das R410A Freon, da sie eine hohe Kühlkapazität haben. Dies ist ein Ersatz für das alte Gas R22, das seit dem 01.01.2004 verboten ist. Es funktioniert mit höherem Druck mit synthetischem POE-Öl. Dieses Gas beschädigt die Ozonschicht nicht, und das Azotopgemisch erzeugt HFKW-Gase. Es ist sehr wichtig zu wissen, dass dieses Gas in flüssiger Form mit den entsprechenden Werkzeugen geladen werden muss.

Das am häufigsten verwendete Kältemittel für die Klimaanlage ist der R134A. Dieses Gas erlaubt es, bei einem niedrigeren Druck als andere Gase zu funktionieren, es ist sehr energieeffizient bei niedrigen oder mittleren Temperaturen, wodurch es in einer Vielzahl von Anwendungen verwendet werden kann. Dieser Freon funktioniert mit synthetischem POE- Öl.

Die Suche nach einer Kältemaschine mit einem niedrigen Verdampfungsgerät schafft der Freon R404A. Dies ist der indirekte Ersatz für den R502 und wird in neuen Kühlgeräten bei niedrigen oder mittleren Temperaturen wie Wasserkühlern, Kühlräumen oder Kühlhäusern verwendet. Dieses Kältemittel sollte immer in der flüssigen Phase geladen werden und dabei wird synthetisches POE- Öl verwendet.